So erstellen Sie digitale Wahlen mit teambits

Mit dem integriertem Modul digitale Wahlen können sie mit Teilnehmer*innen geheime Wahlen durchführen - online oder vor Ort. Der Wahlprozess ist an Ihre Bedürfnisse anpassbar.

Das Modul "Digitale Wahlen" von teambits bietet als Standard wahlweise die Möglichkeit, Stimmen auf Einzelpersonen einer Liste zu verteilen (Personenwahl) oder eine Liste insgesamt zu wählen (Listenwahl).

Viele weitere Informationen zum Thema bieten wir Ihnen in unserem E-Book "Wie gestalte ich eine digitale Wahl? – Eine hilfreiche Anleitung für Vereine und Verbände".
Hier geht's zum E-Book


Das bietet Ihnen teambits digitale Wahlen

Geheim

Digitale Wahlen mit teambits sind komplett anonym und namentliche Zuordnungen sind nicht möglich.

Rechtskonform

Rechtssicheres Wahlergebnis

Datensicher und DSGVO-konform

teambits arbeitet DSGVO-konform mit deutschen Serverstandorten.

Einfacher Einladungsprozess

Im Meeting Control Center (MCC) finden Sie alle Informationen mit denen Sie Teilnehmer*innen einladen: per Link, Zugangscode oder QR-Code.

Personen- und Listenwahlen

Mit teambits können Sie diese beiden Wahlarten durchführen.

Wählerverzeichnis selbst anlegen

Legen Sie das Wählerverzeichnis als Teilnehmerliste an und importieren es als MS Excel-Datei im Format XLSX in teambits.

Stimmgewichtung

Bestimmen Sie im Wählerverzeichnis, welche Personengruppen ein abweichendes Stimmgewicht erhalten.

Wahlberechtigung

Sie können Personengruppen definieren, die anwesend sein dürfen, aber kein Stimmrecht erhalten.

Anmeldung und Authentifizierung

Im Wählerverzeichnis können Sie je Teilnehmer*in ein individuelles Kennwort hinterlegen (PIN oder Passwort).

Wahlergebnisse per Knopfdruck

Sie erhalten sofort die Wahlergebnisse (ohne namentliche Zuordnung) und können damit weiterarbeiten.

Livestream-/Videokonferenz-Integration

Integrieren Sie Livestreams oder Videokonferenz-Tools, wenn Teilnehmer*innen dem Geschehen nicht persönlich vor Ort folgen können.

Breakout-Meetings

Mit teambits können Sie ihre Wahlveranstaltung zu jedem Zeitpunkt in separate Arbeitsgruppen oder Vorträge trennen.

Weitere Interaktionen

Q&A, Abstimmungen, Fragebögen und weitere Voting-Formate können zusätzlich genutzt werden.

Einfache Bedienung

Das teambits Meeting Control Center (MCC) gewährleistet eine einfache Bedienung, die Spaß macht.

Ausübung des Rederechts

Teilnehmer*Innen können Ihr Rederecht per Wortmeldung ausüben. Freitextfragen gestatten eine Darstellung aller Wortmeldungen. Die Interaktion "Moderierte Fragen (Q&A)" ermöglicht es, ausgesuchte Wortmeldungen zu präsentieren.


Ein Wahl mit teambits durchführen in bis zu 7 Phasen

Phase 1 Nominierung

Am Anfang nominieren Sie Ihre Kandidaten.

Am Anfang einer jeden Wahl steht die Nominierung von Kandidaten. Sie haben dies wahrscheinlich bereits im Vorfeld getan und präsentieren Ihrem Publikum ganz zu Beginn die Kandidaten für Ihre Wahl.

Phase 2 Ergänzungen

Gibt es weitere Nominierungen?

Mit teambits Digitale Wahlen haben Sie die Möglichkeit in der Durchführung der Wahl, Kandidaten nachzunominieren. In der Phase Ergänzungen läuft ein Countdown während dessen Sie mit den Teilnehmenden klären können, ob weitere Kandidaten ergänzt werden sollen.

Phase 3 Vorstellung

Ist eine Vorstellung der Kandidaten erwünscht?

Jetzt besteht für alle Wahlberechtigten die Möglichkeit, sich über die Kandidaten und deren Programm zu informieren. Stellen Sie fest, ob der Wunsch besteht, dass sich die Kandidaten kurz vorstellen und für sich und ihr Programm werben dürfen.

Phase 4 Wahlgang

Jetzt wird es Zeit zu wählen!

Die Wahlberechtigten bekommen alle Kandidaten angezeigt und können wählen. Weitere Anwesende ohne Stimmrecht können nicht an der Abstimmung teinehmen. Mit teambits können Sie mit unterschiedlicher Stimmgewichtung arbeiten oder bestimmte Benutzergruppe vom Wahlrecht ausschließen.

Phase 5 Wahlkommission

Die Wahlkommission prüft das Wahlergebnis.

Nach beendeter Stimmabgabe wird die Wahlkommission aktiv. Sie prüft und bestätigt das Wahlergebnis, ob der Wahlvorgang korrekt ablief und alle Bestimmungen eingehalten wurden. In teambits Digitale Wahlen haben wir dafür den Popup-Dialog "Wahlkommission" vorgesehen. Hier sind die Mitglieder der Wahlkommission aufgefordert, die Richtigkeit des Wahlvorgangs zu bestätigen.

Phase 6 Ergebnis

Das Wahlergebnis wird bekannt gegeben.

Nun kann das geprüft und bestätigte Wahlergebnis präsentiert werden.
In der Präsentations-Ansicht werden unter dem Wahlergebnis folgende Informationen angezeigt:

  • Ob das Wahlergebnis durch die Wahlkommission tatsächlich freigegeben wurde
  • Wieviel Stimmen abgegeben wurden
  • Wieviel Stimmberechtigte an der Wahl teilgenommen haben

Phase 7 Wahlannahme

Nehmen die Gewählten die Wahl an?

Zur Wirksamkeit der Wahl ist es erforderlich, dass die gewählten Kandidaten die Annahme der Wahl erklären. Die gewählten Kandidaten werden gefragt, ob Sie die Wahl annehmen. Die Gewählten erklären nun offiziell ihre Bereitschaft, die Wahl anzunehmen oder nicht. Diese Entscheidung wird in teambits in der siebten Phase "Wahlannahme" dokumentiert.


Mehr zum Thema: