teambits:interactive – die Software für partizipative Eventformate

Audience Word Cloud

Der frei geplante Ablauf einer Veranstaltung sich mit teambits:interactive in einen von Moderation und Regie geführten digitalen Prozess verwandeln, in dem bis zu 2500 Teilnehmer mit Hilfe von Smartphones oder anderen mobilen Endgeräten per WebApp oder App digital mitarbeiten.

Wie arbeitet man mit teambits:interactive?

 

Das Herz von teambits:interactive sind die einzigartigen Regieoberflächen, um einen digital interaktiven Veranstaltungsablauf im Live-Event nach Belieben zu steuern, nachzujustieren oder auch spontan umzubauen:

  • Das Meeting Control Center (MCC) ermöglicht die einfache Bedienung durch einen Moderator
  • Das Meeting Cockpit (MC) bietet einer Regie weitreichende Möglichkeit zur Steuerung des Veranstaltungsablaufs und zur Unterstützung der Moderatoren

Alle den Teilnehmern und Moderatoren sichtbar werdenden Oberflächen lassen sich grafisch an Designvorgaben anpassen oder entsprechend freier Oberflächendesign-Entwürfe anpassen.

Alle von Teilnehmern erarbeitete und serverseitig ausgewerteten Daten sind jederzeit dokumentiert und auf Knopfdruck in digitaler Form verfügbar.

Beiträge von Veranstaltungsteilnehmern erarbeitete Beiträge können in Echtzeit aufbereitet und zu jedem beliebigen Zeitpunkt während oder nach der Veranstaltung wieder verwendet werden.

Testen Sie teambits:interactive free oder vereinbaren Sie eine Live-Demo per Telefon und Screensharing.

teambits:interactive vereint

  • alle aus der Moderation von Gruppenarbeit bekannten Interaktions-Werkzeuge in digitaler Form
  • Funktionen für einen digital geführten Moderationsablauf und besondere Veranstaltungsformate
  • EventApp-Funktionen zur Bereitstellung von Veranstaltungsinformationen und sonstigen Zusatzfunktionen

in einer einzigen Event-Softwarelösung.

Erste Schritte

Aus Sicht des Veranstalters

Anmeldung am Server
Melden Sie sich auf Ihrem Server in der Meeting-Verwaltungsoberfläche an. Die Anmeldung erfolgt durch Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts.

Ein neues Meeting erstellen
Erstellen Sie in der Meeting-Verwaltungsoberfläche ein Meeting. Geben Sie dort Veranstaltungsinformationen wie zum Beispiel den Veranstaltungsnamen, -datum und -ort an.

Interaktionen planen
Sobald Sie ein Meeting angelegt haben können Sie Ihrem Meeting Interaktionen hinzufügen. Öffnen Sie hierzu in der Meeting-Verwaltungsobefläche das Meeting-Cockpit. Die einzelnen Interaktionen lassen sich ähnlich einer Folienpräsentation zu Interaktions-Abläufen kombinieren. Als Interaktionen stehen Ihnen Mitteilungs-Werkzeuge, Freitext-Werkzeuge und Abstimmungswerkzeuge zur Verfügung. Die Ergebnisse eines Werkzeugs können in einem beliebigen nachfolgenden Werkzeug aufgegriffen und weiter verwendet werden.
Mehr dazu finden Sie Hier.

Meeting starten
Sobald Sie im Meeting-Cockpit eine der von Ihnen angelegten Interaktionen aktivieren, wird diese auf den Geräten der Teilnehmer angezeigt, sobald diese die Teilnehmeransicht öffnen.

Wie man an einem Meeting teilnimmt

Teilnehmen
Um an einem Meeting teilzunehmen öffnen die Teilnehmer im Browser ihres Gerätes die Web-Adresse des Meetings, um mit dem Moderator zu interagieren. Optional ist die Nutzung der teambits App für iOS und Android möglich.

Weboberfläche Startseite
WebApp
Um auf die Meeting-Adresse zu gelangen können die Teilnehmer entweder einen QR-Code scannen oder sie bekommen die Adresse als Link vom Veranstalter mitgeteilt.
Startseite App
App
Haben Teilnehmer die App interactivate.me installiert, ist die Teilnahme am Meeting sehr einfach: In der App wird die Veranstaltungskennung eingeben, den der Veranstalter dem Teilnehmer mitteilt.
 
Passwort- und PIN-Abfrage
Optional kann man die Teilnahme an einem Meeting mit einem Passwort schützen. Alternativ oder ergänzend dazu kann auch eine persönliche Identifikationsnummer (PIN) abgefragt werden. In diesen Fällen wird dem Teilnehmer zuerst die Passwort- oder PIN-Abfrage angezeigt, sobald er zum ersten Mal per Weboberfläche oder App teilnehmen möchte. Der Teilnehmer meldet sich dann mit seinem Passwort oder PIN an, die er mit seiner Einladung oder am Einlass zur Veranstaltung erhalten hat. Die PIN-Abfrage ermöglicht eine Personalisierung der Inhalte und Interaktionen. Erfahre mehr zur Personalisierung per PIN in unserem Video zum Onboarding mit teambits:interactive
 
Datenschutz-Einverständniserklärung
Für Veranstaltungen, in denen die Teilnehmer ihr Einverständnis mit den Datenschutzmaßnahmen der Veranstaltungs-App erklären müssen, besteht die Möglichkeit, als initiale Interaktion den Teilnehmer zu informieren, welche Daten von der Veranstaltungs-App verarbeitet, übertragen und gespeichert werden sowie wo die Speicherung im einzelnen erfolgt. Der Text ist kundenindividuell anpassbar.
 
Freigabe persönlicher Daten
In Veranstaltungen mit veranstaltungsöffentlicher Teilnehmerliste kann dem Teilnehmer die Möglichkeit gegeben werden, seine in der Teilnehmerliste dargestellten Daten zu editieren und über seine Sichtbarkeit in den veranstaltungsöffentlichen Listen zu entscheiden. Der Teilnehmer entscheidet so beispielsweise, ob er über die Teilnehmerliste per Chatfunktion angesprochen werden kann. Die Abfrage zur Freigabe persönlicher Daten kann als initiale Interaktion geschaltet werden, kann aber auch zu jedem Zeitpunkt erneut vom Teilnehmer über das Menü aufgerufen und verändert werden.