Hilfe-Übersicht

Teilnehmer-Liste: anlegen und verwalten des Wählerverzeichnisses

Der autorisierte Bediener der Software (bspw. der Wahlleiter oder die Wahlleiterin) hinterlegt in teambits eine Teilnehmerliste. Diese Teilnehmerliste ist eine vorbereitete Excel-Datei, in der je Teilnehmer*In Folgendes definiert ist:

  • ID
  • Vor- und Nachname
  • Eine persönliche Identifkationsnummer (PIN), ein Kennwort oder ein sonstiges, nur dem Teilnehmer bekanntes Merkmal zur Authentifikation
  • Stimmberechtigung (teambits ermöglicht auch eine Übertragung der Stimmberechtigung)
  • Evtl. Stimmgewicht des Stimmberechtigten (falls satzungsbedingt verlangt)
  • Evtl. Geschlecht
  • Evtl. Kategorie

Hier ein Beispiel einer Teilnehmer-Liste für digitale Wahlen:

In der Teilnehmer-Liste Spalte "categories" können verschiedene Kategorien definiert werden (z.B. Stimmberechtigt, Vorstand, Delegierte usw.). Hier wird auch die Stimmberechtigung angegeben. Der Default-Wert ist "Stimmberechtigt". Personen, bei denen dieser Wert nicht gesetzt wurde, sind in der Wahl nicht stimmberechtigt.

Wie kommt die Teilnehmer-Liste als Wählerverzeichnis in teambits?

Wir stellen Ihnen eine Vorlage zur Verfügung, in welcher Sie sehen, wie die Teilnehmerliste aufgebaut sein sollte. So können Sie die Teilnehmerliste selbst erstellen.
Die fertig bearbeitete Teilnehmerliste können Sie im Tab "Teilnehmer" (Teilnehmerverwaltung) im Meeting Control Center als Excel-Datei hochladen.

Stimmgewichtung

teambits sieht vor, das Stimmgewicht in der Teilnehmerliste (in einer Spalte mit dem Namen "Stimmgewicht") als ganze Zahl zu hinterlegen. Die teambits-App entnimmt dieser Liste die Informationen und hinterlegt sie im System. Ändern sich zum Beispiel einzelne Stimmgewichte in Folge einer verabredeten Stimmrechtsübertragung, muss diese Liste entsprechend aktualisiert und erneut hochgeladen werden. Über die Zuordnung einer eindeutigen ID eines jeden Teilnehmenden, erkennt die App dann entsprechend die geänderten Parameter und aktualisiert den Wert im System.

Stimmt nun also ein Teilnehmender, der z.B. 10 Stimmen auf sich vereint, mit "ja" oder "nein", so wird das vom System so registriert, als ob 10 mal mit "ja" oder "nein" gestimmt worden wäre. Eine nochmalige Anmeldung ist nicht nötig und auch nicht möglich.

Als Zusatzleistung bietet teambits aber auch die Möglichkeit, dass ein Teilnehmender mehrfach abstimmen kann und jedes mal eine andere Option wählen kann.

Support

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Hinweisen an support@teambits.de.