Hilfe-Übersicht

Einbeziehen der Wahlberechtigten - Arbeiten Sie mit Redelisten mit Wortbeiträgen

Die teambits-Software bietet dem Versammlungsleiter auch Werkzeuge zur Durchführung von Aussprachen und Beratungen im Sinne der Wahrnehmung von Rederechten. Diese Wahrnehmung von Rederechten mit Hilfe von teambits betrifft nur schriftliche Wortmeldungen. Mündliche Wortmeldungen bzw. audiovisuelle Beiträge erfolgen typischerweise über eine in Verbindung mit teambits eingesetzte Webkonferenz-Lösung wie bspw. Zoom, Jitsi, WebEx, o.ä., die zusätzlich in Verbindung mit teambits genutzt werden kann.

Wird die Wahrnehmung des Rederechts mit Hilfe der Moderationswerkzeuge von teambits gewährt, stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Die Interaktion "Moderierte Fragen (Q&A)"
  • Die Interaktion "Freitextfrage & Clustern"
  • Der Chat von teambits
  • Die teambits Social Wall

Welches dieser Werkzeuge genutzt wird, hängt davon ab, welche Anforderungen an die Sichtbarkeit und Einsehbarkeit gestellt werden.

Maximal transparent (und am wenigsten moderierbar) sind der Chat und die Social Wall. Dis Interaktion "Freitextfrage & Clustern" gestattet alternativ hierzu eine moderierte Darstellung aller eingehenden Wortmeldungen, wobei bei Bedarf einzelne Wortmeldungen (etwa Beleidigungen) ausgeblendet werden können. Ausgeblendete Beiträge sind aber weiterhin Teil der Dokumentation. Die Interaktion "Moderierte Fragen (Q&A)" gestattet es der Versammlungsleitung, dem Publikum wahlweise nur ausgesuchte Wortmeldungen zur Kenntnis zu bringen.

Support

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Hinweisen an support@teambits.de.