Hardware

Technisches Setup zur Datenverarbeitung über die auf einem Notebook installierte teambits-Software. Quelle: IG Metall Olpe

Die Live-Interaktion in einem mittels WebApp oder App moderierten Event setzt drei Dinge voraus:

  1. ein ausreichend leistungsfähiges, temporäres WLAN (optional mit Internet-Konnektivität)
  2. Geräte für Regie und Moderatoren (Notebooks, Tablet-PC, etc.)
  3. Geräte für Teilnehmer:innen
    • Variante 1: Teilnehmer:innen nutzen eigene Geräte (Bring-your-own-device – BYOD)
    • Variante 2: Teilnehmer:innen nutzen Mietgeräte (wie z.B. Handhelds, Tablets oder Notebooks)

Den Anforderungen Ihrer Veranstaltung entsprechend prüft teambits eine eventuell vorhandene WLAN-Infrastruktur am Veranstaltungsort, plant falls erforderlich ein temporäres WLAN-Netzwerk und stellt auf Wunsch alle notwendigen Ausrüstungsgegenstände für Netzwerk, Regie, Moderator:innen und Teilnehmer:innen bereit.

Mit dem digitalen Moderationskoffer von teambits richtig ausgestattet

Die teambits Software wird optional mit der für Offline-Einsätze notwendigen Hardware direkt und unkompliziert durch teambits bereitgestellt.
Der Hardware-Koffer beinhaltet unter anderem den Router und WLAN-Ausrüstung, um das vorgesehene Gelände mit einem eigenen WLAN auszustatten.
Die Datenverarbeitung läuft dann über die auf einem Notebook installierte teambits-Software, sodass kein Zugang zum Internet notwendig ist.

Der von teambits konzipierte Moderatorenkoffer beinhaltete u.a. einen Router und WLAN-Ausrüstung. Quelle: teambits GmbH