Bürgerkompass Sachsen

  • Kunde: Sächsische Staatskanzlei / Bertelsmann Stiftung
  • Teilnehmer: 200
  • Endgeräte: Notebook + Bildschirm
  • Software: teambits:interactive + individuelle Anpassungen
  • Ziel: Die Arbeit der Staatsregierung aus Sicht der Bürger bewerten und Verbesserungsvorschläge erarbeitet

Im Vorfeld wurden nach dem Zufallsprinzip 200 Bürgerinnen und Bürger aus Sachsen eingeladen. Um die Gedanken und Anregungen der Bürger ohne Zeitverlust zu ermöglichen wurde die Digitale Moderation eingesetzt. 33 Tische mit Notebook, die per WLAN verbunden waren und die Ergebnisse direkt an die Bühne übermittelten.

Ablauf

  • Bewertung der aktuellen politischen Situation
  • Vorschläge zu weiteren wichtigen Themen
  • eingehende Ideen wurden durch ein Redaktionsteam zusammengeführt
  • die konsolidierten Ideen zur Diskussion zurück an die Teilnehmer
  • Anschließende Bewertung der, Ihrer Meinung nach, wichtigsten Themen
  • Für Themen mit großem Handlungsbedarf wurden konkrete Bürgervorschläge verfasst (über Lückentext)
  • Die Bürgervorschläge wurden am Abend Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich persönlich übergeben

Veranstaltungs-Konzept und Moderation: IKU_DIE DIALOGGESTALTER

Foto: IKU